zurück zur Übersicht
Pressemeldungen | 07.10.2021

Saisonsieg Nummer 30 für BORA – hansgrohe: Jordi Meeus gewinnt Paris-Bourges

Nachdem eine 5-Mann-Gruppe die erste Hälfte des Rennens bestimmt hatte, erhöhte man im Feld heute früh das Tempo und die Gruppe wurde etwa 40 Kilometer vor dem Ziel gestellt. Danach versuchten immer wieder Fahrer dem Feld zu entwischen und das Tempo blieb hoch bis zum Finale. Dort lieferte BORA – hansgrohe Jordi Meeus zum richtigen Zeitpunkt in perfekter Position ab. Jordi eröffnete seinen Sprint vom Hinterrad von A. Demare rund 150 m vor dem Ziel und holte am Ende einen souveränen Sieg.

 

Ergebnisse

01       J. Meeus                4:20:58 

02       A. Demare              + 0:00 

03       N. Bonifazio            + 0:00

 

Von der Ziellinie

„Es war ein sehr schnelles Rennen, besonders im Finale mit den ganzen Attacken. Wir haben uns heute voll auf den Sprint konzentriert und am Ende waren wir vorne, als es darauf ankam. Ich war in der letzten Kurve am Hinterrad von Demare und auf der Zielgeraden war die Reihe lang gezogen, es war also ein organisierter Sprint ohne Chaos. Als Demare anzog, hatte ich freie Fahrt und habe bei 150 m von seinem Hinterrad aus angetreten. Der Moment war perfekt und dieser Sieg ist ein besonderer Moment für das gesamte Team. Wir werden diesen Abend gemeinsam genießen.“ – Jordi Meeus

„Wir haben uns heute nur auf den Sprint konzentriert und wollten am Beginn nur große Gruppen abdecken. Ich kenne das Finale ja sehr gut, denn ich war auch schon bei den Siegen von Sam Bennett damals dabei. Von da her hatten wir einen genauen Plan, wann Jordi wo zu sein hatte. Wir hatten zwar kein Lead-out am Schluss, aber Bodi und Patrick haben ihn vor der Ortseinfahrt perfekt abgeliefert. Von dort weg musste man in Position sein. Das hat Jordi heute perfekt gemacht und am Ende souverän gewonnen. Er war in letzter Zeit oft am Podium, dieser Sieg ist absolut verdient.“ – Steffen Radochla, sportlicher Leiter

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

BORA – hansgrohe unterstützt Outride Stiftung von Specialized
Zum Abschluss des Cape Epic strahlen die Fahrer mit der Sonne um die Wette!
Nach einer unruhigen Nacht vom Defektpech verfolgt und dennoch jede Menge Spaß am vorletzten Tag des Cape Epic
Cape Epic Etappe 5 – Zwischen Rutschpartie und Liegestützen