zurück zur Übersicht
U19 | 03.08.2020

Tragischer Trainingsunfall: Jan Riedmann verstirbt nach Zusammenstoß mit PKW

Mit großer Trauer verabschieden wir uns von unserem Fahrer Jan Riedmann. Der 17-Jährige verunglückte am Samstag im Rahmen einer Trainingsausfahrt tragisch und erlag daraufhin am Sonntag seinen Verletzungen.

Jan war mit seinen Teamkollegen vom Team Auto Eder Bayern, der U19-Mannschaft des Profiteams BORA - hansgrohe, beim Training auf dem Rad unterwegs, als ihm ein PKW in der mittelfränkischen Ortschaft Sugenheim die Vorfahrt nahm. Ein aufgrund der Schwere des Unglücks verständigter Rettungshubschrauber flog ihn sofort in die Universitätsklinik Würzburg, am gestrigen Sonntag erlag er dort allerdings seinen Kopfverletzungen.

Ralph Denk, Teamchef BORA-hansgrohe & Team Auto Eder Bayern:

"Wir bedauern Jans Verlust zutiefst und sprechen seiner gesamten Familie und seinen Angehörigen hiermit unser aufrichtiges Mitgefühl aus. Zu Ehren von Jan werden sowohl das Team Auto Eder Bayern bei ihrem nächsten Rennen, als auch das Team BORA - hansgrohe bei Mailand-San Remo mit Trauerflor antreten. Lieber Jan, danke für die gemeinsame Zeit. Du wirst immer bei uns sein!"

Dr. Christian Schrot, Sportlicher Leiter Team Auto Eder Bayern:

"Mit großer Trauer verlieren wir einen geschätzten Rennfahrer, Teamkollegen und Freund. Die gesamte Mannschaft steht unter Schock und es ist schwer, diesen tragischen Unfall zu verstehen. Jan, Du warst und bleibst für uns ein wichtiger Teil der Mannschaft und wir werden weiter Deinem und unserem gemeinsamen Traum nachgehen und Dich immer im Herzen dabei haben. Hierbei wirst Du uns unendlich fehlen."

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Marco Brenner nach beeindruckender Soloflucht Bundesliga-Gesamtsieger
Luis-Joe Lührs holt EM-Silber mit dem Bahn-Vierer
Marco Brenner nach souveränem Solosieg Deutscher Meister im Straßenrennen
Team Auto Eder Bayern dominiert Bayerische Meisterschaften