zurück zur Übersicht
Team News | 09.10.2022

Paris-Tours: Sam Bennett wird beim letzten Rennen der Saison starker Dritter

Der letzte Startschuss der Saison fiel für BORA - hansgrohe heute beim Herbstklassiker Paris-Tours in Frankreich. 213,5km zwischen Chartres im Südwesten der französischen Hauptstadt und Tours standen im Roadbook dieses finalen Renntages. Mit insgesamt zehn Sektoren auf Schotter und acht anspruchsvollen Rampen lagen die Hauptschwierigkeiten des Tages innerhalb der letzten 70km. Eine frühe, fünfköpfige Ausreißergruppe konnte Zwischenzeitlich über sechs Minuten Vorsprung herausfahren. 60km vor dem Ziel, am ersten Schotter-Sektor, konnte sich Sam Bennett zusammen mit K. Heiduk vom Peloton absetzen und die Verfolgung der Spitzengruppe aufnehmen. Während Bennett nach einer enorm starken Vorstellung zehn Kilometer vor dem Ziel vom Peloton gestellt wurde, erfolgte der finale Zusammenschluss mit den verbliebenen Ausreißern erst auf dem letzten Kilometer. Im Sprint des deutlich reduzierten Feldes sicherte sich Sam Bennett als Dritter zum Saisonabschluss noch ein Podium. Der Sieg ging heute an A. Démare. 

 

Ergebnis

01. A. Démare 4:53:01 

02. E. Theuns +0:00

03. S. Bennett +0:00

 

Reaktionen im Ziel

 

„Ich habe am Beginn des ersten Schotter-Sektors die Möglichkeit zur Flucht gesehen und glücklicherweise schnell eine starke Gruppe gefunden. So schafften wir es ohne größere Fights, ohne kräftezehrende Antritte und mit einer konstanten Geschwindigkeit durch die anspruchsvollen Schotter-Abschnitte. Entscheidend war auch, dass wir die wichtigen Passagen gestern gut besichtigt haben. Am Ende bin ich super zufrieden diese Saison auf einem Hoch und mit einem Podium zu beenden.“ Sam Bennett 

„Wir wollten uns heute nicht auf einen Massensprint verlassen und haben deshalb schon am ersten Schotter-Sektor versucht mit Sam Bennett nach vorne zu kommen. Sam hat in der Verfolgergruppe ein richtig starkes Rennen gezeigt, während seine Teamkollegen im Feld gut aufgepasst und jede Attacke pariert haben. Klar wäre ein Sieg möglich und schön gewesen, mit einem Podium zum Saisonabschluss sind wir aber mehr als zufrieden.“ Jean-Pierre Heyderickx, Sportlicher Leiter

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

BORA – hansgrohe landet späten Transfercoup: Victor Koretzky komplettiert den Kader für 2023
BORA – hansgrohe verlängert Partnerschaft mit Ötztal Tourismus
Sergio Higuita zeigt eine starke Vorstellung mit viertem Platz bei Il Lombardia
Titelverteidiger Jordi Meeus auf Rang fünf bei Paris-Bourges 2022