zurück zur Übersicht
Team News | 14.05.2022

Tour de Hongrie: Matthew Walls geht im Sprint der vierten Etappe leer aus

Die vierte und vorletzte Etappe der Tour de Hongrie führte auf einem hügeligen, 177,4km langen Rundkurs um den Start- und Zielort Kazincbarcika. Wie bereits in den letzten Tagen bestimmte eine Ausreißergruppe die Etappe, welche 24km vor dem Ziel vom Feld gestellt wurde. Nach dem Zusammenschluss leistete BORA - hansgrohe viel Arbeit, um das Rennen schnell zu machen und den Sprint für Matthew Walls vorzubereiten. Im Finale war Matthew Walls nicht ideal positioniert und kam beim Sieg von D. Groenewegen auf Rang 13. 

 

Ergebnis

01. D. Groenewegen 3:59:15

02. F. Jakobsen +0:00

03. R. Barbier +0:00

13. M. Walls +0:00

15. R. Mullen +0:00

 

Reaktionen im Ziel

 „Wir haben versucht an den letzten Anstiegen das Rennen schwer zu machen, um vielleicht sogar ein Loch aufzureißen. Es blieb aber alles zusammen und es kam zu einem weiteren Massensprint. Im Finale verlor ich leider meinen Anfahrer und war zu weit hinten positioniert. Ziemlich ärgerlich - die Jungs haben hart für mich gearbeitet und ich hätte heute gerne etwas zurück gegeben.“  Matthew Walls 

 

Die Jungs haben heute wieder eine starke Teamleistung gezeigt, speziell auf den letzten 25 Kilometern das Rennen schwer gemacht und das Finale für Matthew Walls vorbereitet. Im Sprint ist Ryan Mullen ein super lead-out gefahren, leider war Matthew nicht ideal positioniert und blieb am Ende ohne das anvisierte Spitzenresultat. Auch das gehört zum Lernprozess eines jungen Sprinters. Wir freuen uns auf die morgige letzte Etappe und einen Großkampftag um die Gesamtwertung.“ Torsten Schmidt, Sportlicher Leiter

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Wilco Kelderman Vierter nach hektischem Finale auf der 10. Etappe des Giro d'Italia
Patrick Konrad am Ende der Tour de Hongrie auf Rang acht
Jai Hindleys Kampfgeist wird mit Sieg auf brutaler Blockhaus-Etappe des Giro belohnt
Ausreißer siegt auf der 8. Giro Etappe in Neapel, BORA-hansgrohe bereit für morgige Blockhaus-Etappe