Zurück zur Übersicht
Lifestyle Blog | 20.07.2018

Mit INSCYD in die Pyrenäen.

Auf dem Weg zu den Pyrenäen wechseln sich Bergetappen mit Sprintankünften ab. Um diesen unterschiedlichen Anforderungen gerecht zu werden, braucht es ein zielgerichtetes, spezifisches Training. 

Für die meisten Trainer ist dabei ein physiologischer Parameter besonders wichtig um die aktuelle Leistungsfähigkeit ihrer Sportler einordnen zu können: die VLamax(maximale glykolytische Leistung).

„Wir versuchen die VLamaxunserer Fahrer zu senken, damit sie effizienter werden“, sagt Patxi Vila, Trainer u.a. von Peter Sagan. „Für einen Klassementfahrer oder Kletterer wäre es ein Nachteil vor der Tour eine hohe VLamaxzu haben. Für solche Fahrertypen versuchen wir auf 0.3 bis 0.35 einzustellen.“

Aber die glykolytische (anaerobe) Leistung hat noch eine weitere wichtige Bedeutung, vor allem wenn es in die letzte Tour Woche geht: Energieverbrauch und Energiebedarf.

„Wir setzen die VLamaxin Beziehung zu der menge an Kohlenhydraten die ein Fahrer verbraucht und der menge an Leistung die er produzieren kann“ erklärt Vila. „Je nachdem was das Trainingsziel ist, kann man durch eine auf das Training abgestimmte Ernährung die VLamaxnoch effektiver erhöhen oder senken. Daher kombinieren wir beides: lange Trainingseinheiten mit einer angepassten Ernährung um die VLamaxzu senken. Wenn man sie jedoch erhöhen möchte – z.B. für einen Sprinter wie Peter – dann reduziert man den Trainingsumfang ein wenig und konzentriert sich eher auf die Trainingsintensität“.

Vila hat Majka und andere Fahrer in der speziellen Vorbereitung auf die Tour mit INSCYD getestet um die Leistungsentwicklung genau zu verfolgen. In den letzten 6 Wochen vor der Tour wurde die Leistung mit INSCYD in einem Abstand von etwa 10 Tagen kontrolliert.

“Das gute dabei ist, dass ich die Fahrer auch zu Hause testen kann”. Mit INSCYD haben wissen wir wie es um die Leistung der Fahrer bestellt ist.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

BORA - hansgrohe Profis zum 4. Mal in Osttirol.
hansgrohe – Profi-Duschtipps für optimale Regeneration.
Bora-Profis tanken Kraft in Osttirol.
Was hat Krombacher o,0% mit Regeneration zu tun?